Chronik

 

1994 in Baden-Württemberg gegründet, hat sich das Chemische Ingenieurbüro Lapp inzwischen zu Ihrem Spezialisten für den Dampfanlagenbetreib, die Arbeitssicherheit und in der Anwendungstechnik rund um die Wasserchemie entwickelt.
Unser jüngstes Geschäftsfeld die chemische Baustoffanalytik beruht auf einer Anfrage eines unserer Kunden im Bereich der Arbeitssicherheit uns hat sich in den letzten Monaten sehr erfreulich entwickelt.


1996
Einrichtung eines ersten Labors
1997 Erste Kunden für komplette Strategien in der Wasserwirtschaft
1998 Eingliederung der Fachgebiete Umweltmanagement und Arbeitssicherheit
2000 Gründung des Technikums, zur Entwicklung und Optimierung von Verfahren im Bereich Wasserchemie in allen damit verbunden Themenfeldern:

• Dampf
• Kühlung
• Klima
• Pasteurisation
• Trinkwasser
• Abwasser

 
2002 Aufbau eines Netzwerkes mit anderen Ingenieurbüros
Anfang 2005 Bezug neuer Räumlichkeiten und Erweiterung der bestehenden Kapazität
2007 Aufnahme der Tätigkeit im Bereich der biologischen Verfahrenstechnik
2008 Entwicklung von Messverfahren zur biologischen Aktivität von Biofilmen
2009 Verstärkung des Bereiches Umweltmanagement und Arbeitssicherheit
2010 Übernahme weiterer Kunden im Bereich Arbeitssicherheit
2011 Bereich Biofilmaktivitätsmessung wurde nach erfolgreicher Entwicklungsarbeit  verkauft
2012 Gründung des Geschäftsfeldes Schulungen Start der Schulungsreihe Dampfanlagen in der Industrie. Gründend auf die umfangreichen Erfahrungen im Bereich wasserseitiger Problemstellungen und dem damit verbundenen technischen und gesetzlichen Kenntnissen

 
2013 Erste Kundenanfragen zur Baustoffanalytik
2014 Entwicklungen Chlordioxidproduktion im Kundenauftrag begonnen
2015 Aufnahme des Geschäftsfeldes „Chemische Baustoffanalytik“ in das Portfolio“
2015 Die Entwicklung der Chlordioxiderzeugungsverfahren erfolgreich abgeschlossen und nach erfolgreichen Praxistests an den Kunden übergeben
2015 Bestandener Ringversuch für den Parameter wasserlösliches Chlorid in Gesteinskörnungen

Zum Seitenanfang